Mi camino - 06. Canción de las simples cosas

   

cd_gross

 

Canción de las simples cosas

Uno se despide insensiblemente de pequeñas cosas

Lo mismo que un árbol que en tiempo de otoño se queda sin hojas

Al fin la tristeza es la muerte lenta de las simples cosas

Esas cosas simples que quedan doliendo en el corazón

Uno vuelve siempre a los viejos sitios donde amó la vida

Y entonces comprende como están de ausentes las cosas queridas

Por eso muchacho no partas ahora soñando el regreso

Que el amor es simple y las cosas simples las devora el tiempo

Demórate aquí en la luz mayor de este mediodía

donde encontrarás con el pan al sol la mesa tendida

Por eso muchacho no partas ahora soñando el regreso

Que el amor es simple y las cosas simples las devora el tiempo

Texto: Armando Tejada Gomez
Música: César Isella

  Lied der einfachen Dinge

Man verabschiedet sich manchmal auf unsensible Art von kleinen Dingen

So wie ein Baum im Herbst seine Blätter abwirft

Am Ende ist die Traurigkeit der langsame Tod der kleinen dinge

Diese Kleinen Dinge die nicht aufhören im Herz zu schmerzen

Man kommt immer wieder zurück an diese alten Orte, wo man das Leben liebte

Und dann wird einem klar, wie sie fehlen diese kleinen Dinge

Deshalb geh jetzt nicht fort, Junge, und träum von der Rückkehr

Denn die Liebe ist einfach und die einfachen Dinge verschlingt die Zeit

Verweile hier im starken Licht dieses Mittags


wo du das Brot in der Sonne auf dem gedeckten Tisch findest

Deshalb geh jetzt nicht fort, Junge, und träum von der Rückkehr

Denn die Liebe ist einfach und die einfachen Dinge verschlingt die Zeit.

Text: Armando Tejada Gomez
Musik: César Isella

Copyright © 2013 - 2022 by Chus Steudel